Sie möchten wissen, welche Auswirkung der aktuelle Coronavirus – COVID 19 auf Ihr Immobilienvermögen hat?

Warum Sie dafür eine professionelle Bewertung benötigen:

Befinden Sie sich in einer der folgenden Situationen?

  • Sie sind Eigentümer einer Immobilie und möchten den aktuellen Wert in Erfahrung bringen?
  • Sie sind verunsichert aufgrund der drohenden Rezession?
  • Aufgrund der stark gesunkenen Aktienkurse an der Börse möchten Sie wissen, ob auch der Wert Ihrer Immobilie betroffen ist?
  • Sie sind persönlich von Kurzarbeit betroffen und wissen nicht, ob der Belehnungswert für Ihre Hypothek noch gegeben ist?
  • Sie haben Ihre Stelle verloren und wissen nicht, ob der Belehnungswert für Ihre Hypothek noch gegeben ist?

Welche Vorteile bringt Ihnen eine Immobilienbewertung?

Wie auch immer Ihre Situation genau aussieht – angesichts der aktuellen Krise ist es ausschlaggebend, dass Sie den aktuellen Marktwert Ihrer Immobilie kennen. Nur so lernen Sie Ihre persönliche Situation konkreter einzuschätzen, um eventuell erforderliche Massnahmen rechtzeitig treffen zu können.

 

Ihre Bank benutzt ebenfalls Bewertungsmodelle, um Ihre Liegenschaft zu bewerten. Wenn Sie Ihrem Berater eine eigene professionelle Bewertung vorlegen können, haben Sie eine deutliche bessere Verhandlungsmacht.

Aktuelle Situation

Die Schweiz wird wahrscheinlich eine Rezession in Kauf nehmen müssen, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Dies dürfte auch der Immobilienmarkt zu spüren bekommen, weil in einer Rezession die Nachfrage unter Druck gerät. Welche Auswirkungen zu erwarten sind, hängt grundsätzlich davon ab, wie lange die Pandemie die Schweizer Wirtschaft beeinträchtigt.

 

Kurzfristig dürften sich aufgrund der konjunkturellen Turbulenzen die Möglichkeiten für den Erwerb von Wohneigentum einschränken. Denn es ist möglich, dass die für Wohneigentum wichtigen höheren Einkommensklassen zwischenzeitlich sinkende Gesamtlöhne und Wertverluste bei ihren Eigenmitteln verkraften müssen. Dies würde zu einer Dämpfung der Nachfrage nach Wohneigentumsobjekten und damit einhergehend wohl auch zu einem temporären Druck auf die Preise für Stockwerkeigentum und Einfamilienhäuser führen.

 

Die Erfahrung zeigt, dass die Preise von Eigentumswohnungen bei einem konjunkturellen Rückgang stärker sinken als die Preise von Einfamilienhäusern. Dies könnte auch in der jetzigen Situation der Fall sein, wobei in beiden Teilsegmenten Preisrückgänge möglich sind.

(Wüst Partner 19.3.2020)

Jetzt Immobilie bewerten

GRATIS
Schritt 1

Schnellbewertung
100% kostenlos

Mit unserer kostenlosen Immobilienbewertung erfahren Sie schnell, wie viel Ihre Immobilie aktuell wert ist und zu welchem Preis sie sich verkaufen lässt.

Schritt 1

Detaillierte hedonische Bewertung

Die hedonische Immobilienbewertung ist Branchenstandard und wird von der Mehrheit der Schweizer Banken angewendet und anerkannt.